Seminare anzeigen
Seminare
Mittwoch, den 12. April 2017

Seminarnummer: 17322

Selbstbehauptung und Lebenskompetenz

Mittwoch, den 12. April - Donnerstag, den 13. April 2017 in Recklinghausen

Der Begriff "Lebenskompetenz" bezeichnet die Fähigkeit eines Menschen, sein Überleben in der Gesellschaft zu sichern und seine persönlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten angemessen zu entfalten. Die Weltgesundheitsorganisation WHO (World Health Organisation) versteht unter Lebenskompetenzen vor allem diejenigen Fähigkeiten, die für die Bewältigung von Problemen und Stresssituationen im alltäglichen Leben notwendig sind. Der Erwerb solcher Fähigkeiten ist bedeutsam für die Stärkung sozialer Kompetenz.
Für uns sind folglich die Schulung folgender Fähigkeiten von zentraler Bedeutung:
- Kommunikation
- Sozialkompetenz
- Konfliktlösung
- Problemlösung
- Entscheidungsfindung
- Körper- und Selbstwahrnehmung
- Umgang mit Angst und Stress
Das Selbstbehauptungstraining beinhaltet die Auseinandersetzung mit rhetorischen Elementen und Fragen der geschlechtsspezifischen Kommunikation. Dazu gehört der kritische Blick auf Körpersprache, Redegewohnheiten und sozialisationsbedingte Rollenmuster. Wir nutzen die Möglichkeiten erlebnispädagogischer Elemente, um uns unserer Stärken bewusst zu werden und machen Erfahrungen der Selbstwirksamkeit, die uns helfen neue, erfolgreiche Verhaltensmuster einzuüben.
Den eigenen Fähigkeiten vertrauen zu lernen und ein positives Körper- und Selbstwertgefühl zu entwickeln, ist Zielsetzung des Seminars
Wir vermitteln in unserem Selbstbehauptungstraining die Kunst alltägliche, gesellschaftliche und berufliche Situationen richtig einzuschätzen, damit im Rahmen individueller Möglichkeiten effektiv umzugehen und Sicherheit zu gewinnen.

<- Zurück zu: aktuelles forum e.V. | Seminare