Den Kopf vom Stress befreien: neue Wege im Umgang mit sich selbst und anstehenden Aufgaben

Unsere schnelllebige Zeit, mit Termindruck und vielen Verpflichtungen, lässt uns allzu schnell unsere eigenen Bedürfnisse übersehen und wir verausgaben uns, gehen über unsere Grenzen.
Diese Seminarwoche kann dazu genutzt werden, neue Wege im Umgang mit sich selbst und den anstehenden Aufgaben zu entwickeln. Dazu betrachten wir die eigenen bisherigen Strategien und überlegen, wie diese so umgestaltet werden könnten, dass sie sich als hilfreicher erweisen.
Fragen die uns dabei leiten werden sein:
• Wie macht sich Stress bei mir bemerkbar?
• Was sind Stressoren für mich?
• Welche Verhaltensweisen verstärken mein Stressempfinden und welche mildern sie ab?
Wenn die eigenen Stressmuster erkannt werden, ist es einfacher einen Blick auf die zur Verfügung stehenden Ressourcen zu werfen. Gelingt mir dies, ist der Weg dazu geebnet, Herausforderungen im Alltag wieder mehr als Entwicklungsmöglichkeiten zu begreifen.

• Teilnehmer*innenzahl: 10 – 15
• Leistungen: Durchführung des Seminars, Übernachtung, Vollverpflegung, Unterlagen

Anerkennung liegt vor für:
Baden-Württemberg, NRW

Anerkennung wird auf Wunsch beantragt für folgende Bundesländer:
Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Bitte fragen Sie frühzeitig beim Veranstalter nach - je nach Bundesland liegt die Frist für das Anerkennungsverfahren bei bis zu 12 Wochen.

Beginn

11.09.2023 um 14:00 Uhr

Ende

15.09.2023 um 14:00 Uhr

Leitung

Sabine Wellmann-Schillinger

Ort

Gustav- Heinemann- Bildungsstätte, Bad Malente

740 €

mit Übernachtung
Preis inkl. MwSt.

Jetzt buchen

Anmeldung bis: 17.08.2023
Teilnehmer: 10 bis 17
Seminar-Nummer: BU2307
Themenfeld: Partizipation