Die Verbrechen von Auschwitz I

In diesem Seminar begeben sich die Teilnehmenden auf eine intensive Spurensuche an dem Ort, der wie kein zweiter die Gräueltaten des Nationalsozialismus verkörpert: Auschwitz mit seinem Komplex ehemaliger Konzentrations- und Vernichtungslager. In Kleingruppen werden nicht nur die verschiedenen Lager besichtigt, sondern auch den Spuren jüdischen Lebens in Oswiecim nachgegangen. Dabei soll durch die gezielte Arbeit an Projekten jede*r für sich einen Weg finden, mit der Vergangenheit umzugehen und die richtigen Lehren für heute und die Zukunft daraus zu ziehen.

Beginn

11.06.2022 um 10:00 Uhr

Ende

17.06.2022 um 18:00 Uhr

Leitung

Herr Felix Tschuch

Ort

Oswiecim

0 €

mit Übernachtung
Preis inkl. MwSt.

Ausgebucht
Buchung nicht möglich

Anmeldung bis: N.N.
Teilnehmer: 18 bis 30
Seminar-Nummer: 22701
Themenfeld: Erinnerungskultur