Geschichte Ypern

Der erste Weltkrieg gilt als der vergessene Krieg. Deutsche und alliierte Armeen bekämpften sich vier Jahre lang.
Ungeachtet der belgischen Neutralität marschierten die Deutschen in Belgien ein, was das Land wider Willen zum Opfer des ersten Weltkriegs machte. Die Schlachtfelder rund um Ypern zählen zu den schrecklichsten in der ganzen Welt. Da es kaum noch mündliche Überlieferung zum ersten Weltkrieg gibt, wollen wir uns im Sinne Frieden und Verständigung durch Erinnern mit der Geschichte, den Opfern, den Folgen und den Spuren des vergessenen Kriegs auseinandersetzen.

Beginn

11.05.2022 um 12:30 Uhr

Ende

13.05.2022 um 09:30 Uhr

Leitung

Frau Miriam Jusuf

Ort

Bottrop

0 €

ohne Übernachtung
Preis inkl. MwSt.

Ausgebucht
Buchung nicht möglich

Anmeldung bis: N.N.
Teilnehmer: 20 bis 30
Seminar-Nummer: 22110
Themenfeld: Internationales