Medienkompetenz in einer Globalisierten Welt

Das Thema Medienkompetenz in einer Globalisierten Welt bestimmt den öffentlichen Diskurs in vielfältiger Weise. Unsere heutige Welt ist so vernetzt, wie nie zuvor. Ganz selbstverständlich nutzen wir Smartphones, Tablets, Laptops und das Internet, zum Kommunizieren, darstellen, spiele und lernen.
Die globale Medienkommunikation spielt eine bedeutende Rolle, denn Medien werden nicht nur als Transportmedium für Inhalte über Globalisierung genutzt: sie selbst sind Teil dieses Globalisierungsprozesses. In dem Seminar werden die Ursachen und Folgen der eigenen Rolle im Kontext der Globalisierung erarbeitet.
Ziel dabei ist es, inhaltlich als auch methodisch, politisches Wissen und geeignete Wege zur Umsetzung eigener Ideen und Anliegen sowie Möglichkeiten für die Teilnahme an gesellschaftspolitischen Prozessen aufzuzeigen. Im Mittelpunkt hierbei steht die Vermittlung von Medienkompetenz als demokratischer Kompetenz, das heißt sowohl die Nutzung verschiedener Medien zur Meinungsäußerung (Output) als auch kritische Medienanalyse (Input). Das Seminar wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Übergang von der Schule zur Berufswelt.

Beginn

11.09.2023 um 08:00 Uhr

Ende

14.09.2023 um 19:30 Uhr

Leitung

N.N.

Ort

Oberhausen

0 €

ohne Übernachtung
Preis inkl. MwSt.

Ausgebucht
Buchung nicht möglich

Anmeldung bis: N.N.
Teilnehmer: 10 bis 20
Seminar-Nummer: 23307
Themenfeld: Lebenswelt und nachhaltige Entwicklung