Studien- und Begegnungsreise „religiöse, geschichtliche und politische Hnitergründe des Nahostkonfliktes“

Worum geht es im Nahostkonflikt? Um diese Problematik besser zu verstehen, findet die Studien- und Begegnungsreise nach Israel und Palästina statt. Besucht werden Vertreter*innen unterschiedlicher Einrichtungen und Institutionen, u.a. ein lokaler palästinensischer Gemeindevertreter und Fernsehjournalisten des ARD-Studios Tel Aviv.

Beginn

22.03.2023 um 08:00 Uhr

Ende

02.04.2023 um 19:30 Uhr

Leitung

David Pomp

Ort

Israel

0 €

mit Übernachtung
Preis inkl. MwSt.

Ausgebucht
Buchung nicht möglich

Anmeldung bis: N.N.
Teilnehmer: 20 bis 22
Seminar-Nummer: 23513
Themenfeld: Erinnerungskultur