Seit 2017 führt das „Haus Rissen“ in Kooperation mit verschiedenen Trägern der politischen Jugendbildung das Projekt „Erstwahlhelfer“ durch. Seitdem wurden bereits über 700 junge Männer und Frauen zu Wahlhelfer*innen ausgebildet.

In diesem Jahr beteiligt sich auch das aktuelle forum an diesem Projekt und möchte somit die Partizipation in der Gesellschaft stärken und dadurch ein demokratisches Grundverständnis bei jungen Menschen festigen.

Das af wird Honorarkräfte zur Verfügung stellen, welche in einer zweitägigen Schulung darin ausgebildet werden, den Erstwähler*innen die Funktionsweise eines Wahllokals, die grundsätzliche Wichtigkeit  einer Wahl und den Ablauf der Wahl in Deutschland zu erklären. Die Ausbildung zum/zur Erstwahlhelfer*in wird nach Möglichkeit im jeweiligen Landkreis im Rahmen eines zweitägigen Workshops erfolgen, bei dem die Erstwahlhelfer*innen Wissen erlangen werden und in Rollenspielen üben werden, mit Konflikten im Wahllokal umzugehen. Ziel des Projektes ist es, dass die Erstwahlhelfer*innen theoretisch in der Lage sein werden, ein Wahllokal zu leiten und damit am Wahlsonntag auch in der Praxis eine große Hilfe sein werden. Die Erstwahlhelfer*innen werden nicht nur an der Organisation der Wahl, sondern ebenso an der Stimmenauszählung und Ergebnisermittlung- und Übermittlung beteiligt sein.
Wir hoffen, dass dieses Projekt im Laufe des Jahres großen Anklang finden wird und viele junge Menschen zu Erstwahlhelfer*innen ausgebildet werden können.

 

Erstwahlhelfer*innen – Eine Initiative vom HAUS RISSEN

Website Erstwahlhelfer*innen 

Film – Erstwahlhelfer- Demokratie hautnah erleben!

Ansprechpartner/in:

Miriam Jusuf
Tel.: 0209- 15510 23
m.jusuf@aktuelles-forum.de

Verena Reichmann
Tel.: 0209- 15510 12
v.reichmann@aktuelles-forum.de