Im Projekt nähern wir uns der kulturellen und historischen Vielfalt sowie den verschiedenen Perspektiven darauf. Die Teilnehmenden erleben, wie eine persönliche aktive Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen wie der Erinnerungskultur möglich ist.

„Lost Stories – Lost Places“ will Parallelen aufzeigen zwischen der deutschen und den Geschichten der Migrant*innen, es will sensiblisieren für die Kriegs- und Ausgrenzungserfahrungen der verschiedenen Gruppen und Generationen. Durch selbst gelegte Geocaches werden Orte der Erinnerung für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Projektbeschreibung

 

Geocaches:

Ehemalige Brotfabrik „Germania“ N 51° 30.230 E 006° 46.162

Volkspark Rotthausen –  N 51° 29.686′ E 007° 04.732′

Musikschule im Bunker – N 51° 34.314′ E 007° 02.619′

Mahnmal in der Bittermark – N 51° 26.911′ E 007° 28.776′

Burg Vonderort – N 51° 29.949′ E 006° 54.483′

Die Spurensucher – N 51° 34.533′ E 007° 03.200′

Ehemalige „Judenhäuser“ N 51° 28.216 E 006° 46.342

Hinweis auf schon bestehende Caches:

Gedenkstätte Außenlager des KZ Buchenwald (Wider dem Vergessen…)

N 51° 27.186′ E 007° 35.566′ http://www.geocaching.com/geocache/GC7DNV9

Geocaching mit dem af siehe Karte

 

NEU: Escape Game to go

Die Feldpost– Ein Escape Game zum Thema 1. Weltkrieg

 

Actionbound – Geschichte multimedial entdecken- Geschichte innovativ  und mobil erleben

Manass Neumark  in Duisburg

Kurzbeschreibung: Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten setzen auch in Duisburg die Ausschreitungen gegen Menschen jüdischen Glaubens ein. So wurden Nachbarn, Freunde und Kollegen, die zuvor das Bild der Stadtgesellschaft prägten, zu Opfern des Holocaust. Aus Überresten und Gedenkstätten lassen sich einige dieser Schicksale rekonstruieren, wie beispielsweise das des Rabbiners Manass Neumark, um den es in dieser Actionbound gehen wird.

Erinnerungsorte in Bochum

Eine Stadtteil-Rallye in der Bochumer Innenstadt entlang wichtiger Erinnerungsorte! Vom Haupt- bzw. Nordbahnhof aus, durch die Innenstadt am Dr. Ruer-Platz vorbei in den Stadtpark. Von dort aus mit Stopps an der Neuen Synagoge und der Lutherkirche schließlich zum Ruhrstadion… und wieder zurück zum Hbf.

Auf den Spuren Oberhausener Industriekultur

Löst das Geheimnis um ein verschwundenes Familienmitglied und lernt dabei die Geschichte Oberhausens kennen.

 

Hier findet Ihr unsere Seminarergebnisse:

Videos:

Audios:

Lost Stories Lost Places ist ein Projekt vom aktuellen forum und wird durch das Programm „Politische Jugendbildung im AdB“ mit Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes gefördert.

Ansprechpartner/in:

Verena Reichmann
Tel.: 0209- 15510 12
v.reichmann@aktuelles-forum.de