Servicestelle für mehr IJA in NRW ist Infopunkt des Deutsch-Französischen-Jugendwerks geworden

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ist eine internationale Organisation im Dienst der deutsch-französischen Zusammenarbeit mit Sitz in Paris und Berlin. Es ist entstanden auf der Grundlage des am 22. Januar 1963 unterzeichneten Élysée-Vertrags und hat die Aufgabe „die Beziehungen zwischen der deutschen und französischen Jugend innerhalb eines erweiterten Europas zu fördern. Das DFJW fördert jedes Jahr 8.000 Begegnungen, an denen rund 190.000 Jugendliche teilnehmen. Die Projekte stehen auch Drittländern offen. Es fungiert als Berater und Mittler zwischen den verschiedenen staatlichen Ebenen sowie den Akteuren der Bürgergesellschaft in Deutschland und Frankreich. Das DFJW richtet sich an alle jungen Menschen zwischen drei und dreißig Jahren, ob Kindergartenkinder, Auszubildende, junge Arbeitslose, Berufstätige, Studierende oder Schülerinnen und Schüler.
2003 hat das DFJW ein Netzwerk von „DFJW-Infopunkten (DIP)“ aufgebaut, um seine Öffentlichkeitsarbeit zu intensivieren mit dem Ziel, eine noch größere Anzahl von Jugendlichen zu erreichen.
Inzwischen gibt es über ganz Deutschland und Frankreich verteilt, insgesamt über 100 DIP, die interessierten Jugendlichen als Anlaufstellen in den Regionen zur Verfügung stehen.
Als Infopunkt sind wir Anlaufstelle in Gelsenkirchen und Umgebung bei Fragen rund um die Förderprogramme und aktuelle Ausschreibungen des DFJW.